Jahrestagung Oktober 2020

Liebe Freundinnen, liebe Freunde des Netzwerk Friedenssteuer!

Wir wollen wieder tagen: Vom 23. bis 25. Oktober treffen wir uns in Göttingen, um unsere Jahrestagung nachzuholen und uns dem Thema Vernetzung zu widmen. Insbesondere wollen wir uns mit dem Szenario Sicherheit neu denken befassen. Hierzu hat Ralf Becker sein Kommen zugesagt, der sich als Beauftragter unermüdlich für dieses Konzept einsetzt. Weiter ist über die Wahrnehmung einzelner Funktionen zu sprechen, so über Redaktion und Versand der Friedenssteuer-Nachrichten.
Dies ist eine Einladung, Ihr seid / Sie sind herzlich willkommen. Ich weiß, dass einige von Ihnen / Euch mitgeteilt haben, dass sie sich nicht in der Lage sehen, an den Sitzungen teilzunehmen. Das ist nicht vergessen; Euch / Ihnen möchte ich aber das Signal senden, dass wir lebendig und aktiv sind. Denen, die überlegen, ob sie sich in Corona-Zeiten auf den Weg machen sollen, kann ich sagen, dass die Jugendherberge uns mitgeteilt hat, dass sie voraussichlich alle JT-Teilnehmer Corona-konform unterbringen und tagen lassen kann.
Ich bitte um Mitteilung, ob Interesse an weiteren Themen und ggf. die Bereitschaft zu aktiven Beiträgen besteht. Alle, die Berichte für die geplante Sitzung im März übersandt hatten, bitte ich um Mitteilung, ob ihre Berichte noch aktuell sind oder ob ich bis zum Oktober noch mit einer Fortschreibung rechnen darf.
Die Einladung können Sie hier lesen und herunter laden.

Einstweilen wünsche ich allen Gesundheit und die Gelassenheit, aus der gegenwärtigen Situation das Beste zu machen statt sich darüber zu ärgern. Als Gesellschaft können wir an dieser Aufgabe wachsen oder scheitern. Momentan stehen die Chancen ganz gut für das Wachstum – endlich mal nicht das wirtschaftliche.

Friedliche Grüße
Jan Birk