Einladungen nach Nürnberg

8. Oktober 2016 – Studientag „Klimagerechtigkeit“
2016-10-08_flyer-studientag-klimagerechtigkeit-oenb (pdf-Datei)

9. Oktober 2016 – Ökumenischer Ratschlag, gemeinsamer Lernweg der Gerechtigkeit, des Friedens und der Schöpfungsbewahrung
2016-10-09_einladung-oekum-ratschlag (Word-Datei)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Einladungen nach Nürnberg

Verein Friedensvorsorge Königsfeld

Wir kommen der Bitte um Weiterleitung dieser Nachricht der „Friedensvorsorge Königfeld im Schwarzwald e.V.“ gern nach. Nicht das Netzwerk Friedenssteuer, aber sein Vorsitzender ist Mitglied in diesem Verein, dessen Zielen wir nahe stehen.
Satzung, Beitrittserklärung, Fragebogen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Verein Friedensvorsorge Königsfeld

Höchststand bei Rüstungsexporten – Ermittlungen gegen Rüstungsgegner

Das Netzwerk Friedenssteuer unterstützt u. a. die Aktion „Aufschrei“, da wir uns neben der Militärfinanzierung gegen die Verbreitung von Waffen einsetzen. Wir empfinden es deshalb als skandalös, dass gegen Jürgen Grässlin sowie das Ehepaar Harrich wegen Aufdeckung illegaler Waffenexporte in Unruhe- und Bürgerkriegsregionen nun ermittelt wird; Aufdecken krimineller Handlungen als strafbarer Tatbestand?
Derweil muss unsere Regierung zugeben, dass sie letztes Jahr fast für den doppelten Betrag im Vergleich zu 2014 Waffen exportiert hat, und dieses erste Halbjahr schon für über 4 Mrd. € Rüstungsexporte genehmigt hat, entgegen allen Versprechungen. Wem nützen denn die Kriege mit unseren Waffen?
Wolfgang Steuer

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Höchststand bei Rüstungsexporten – Ermittlungen gegen Rüstungsgegner

Mahnwache in Büchel

In Büchel demonstrierten 8 Friedenssteuer-Leute im Rahmen der Aktion ‚Büchel ist überall‘ 2 Tage vor dem Haupttor vom Fliegerhorst. Auf dem Gelände lagern 20 US-Atomraketen. Deutsche Soldaten üben ihren Einsatz, was grundgesetz- und völkerrechtswidrig ist. Stundenlang wurde das Tor blockiert, zusammen mit anderen Gruppen; meistens waren zwischen 40 und 50 Demonstranten vor Ort. Am Ende pflanzten sie auf der privaten Wiese davor einen jungen Walnussbaum, weil das Atomwaffenproblem so eine harte Nuss zum knacken ist …
schreibt Gertie Brammer, die dabei war.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Mahnwache in Büchel

neue Auflage „Leitfaden MSV“ erschienen

Buchbestellung „Leitfaden zur Militärsteuerverweigerung – Kriegsdienstverweigerung … mit der Steuer!” bei Marduk Buscher
9,80 Euro + 1,50 Porto

Bitte E-Mail an: MardukBuscher@t-online.de

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für neue Auflage „Leitfaden MSV“ erschienen

Waffenrechner APP für iPhone

2016-04-01-WaffenrechnerPressemitteilung von TheAppGuys
Sie könnte thematisch nicht aktueller sein: Bereits mit der ersten Auflage ihrer App „Waffenrechner“ gelang Alisa Čeh, Studentin der ecosign/Akademie für Gestaltung, 2014 eine echte Weltpremiere. Mithilfe ihrer iPad-Anwendung  konnten sich Nutzer erstmals genau anzeigen lassen, wie viel von der Mehrwertsteuer ihrer Einkäufe in die Waffen der Bundeswehr fließt. Zum Start ins neue Jahr legte Čeh nun gemeinsam mit den Mobile-Spezialisten TheAppGuys, die die technische Umsetzung verantworten, ein Update der App auf.
Hier gehts zum Waffenrechner.
Kompatibilität: Erfordert iOS 6.1 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch.

„Das Prinzip der „Waffenrechner“-App ist ebenso einfach wie effektiv: Man gibt ein, welche Produkte man bei seinem täglichen Einkauf erworben hat, und die App rechnet dies automatisch in einzelne Waffen um. Mit dem Update verfügt die App nun über ein brandaktuelles Feature: Ab sofort kann man sich nämlich anzeigen lassen, wie viel Geld stattdessen in die Flüchtlingskrise hätte investiert werden können. Mein Ziel ist, zum Nachdenken anzuregen und einen Diskurs zu diesem Thema anzustoßen“, so Alisa Čeh.

Im Rahmen des Updates wurden nicht nur die Daten und Formeln der App auf den Stand des Jahres 2015 gebracht, sondern auch neue Rüstungsgegenstände wie der Hubschrauber NH 90, der Eurofighter und der Airbus A400M hinzugefügt. Über das zentrale Konto, auf dem man seine Einkäufe sammelt und stufenweise immer größere Waffen finanziert, kann man dadurch ab sofort zwei zusätzlichen Level erreichen. Zusätzlich wurde Waffenrechner 2.0 nach zahlreichen Anfragen von Seiten der Nutzer nun endlich auch für die Nutzung per iPhone optimiert.

„Im Rahmen unserer Kreativ-Kooperation mit der ecosign/Akademie für Gestaltung unterstützen wir gerne studentische Projekte mit unserem Technik Know-how – noch dazu bei solch interessanten Konzepten wie der Waffenrechner-App. Es bereitet uns viel Freude, die Entwicklung dieses Projekts von der Premiere bis zum ersten Update zu begleiten und sind bereits auf die Fortsetzung gespannt“, so Christoph Henkelmann, Geschäftsführer von TheAppGuys.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Waffenrechner APP für iPhone

Ostermarsch 2016 – Schrobenhausen

2016-03-26_SchrobenhausenHier sind Bilder und Bericht im Blog von Fritz Letsch.

Mehr Bilder sind hier.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Ostermarsch 2016 – Schrobenhausen

Ostermarsch 2016 – Müllheim

Ostermarsch in Müllheim, ca. 25 km südlich von Freiburg. Müllheim „beherbergt“ die Deutsch-Französischen Brigaden, die jeden Ostermontag besucht werden, d.h. vor den Toren stehen mit Musik und Reden. Dann geht in einsamem Zug durch die Stadt, ca. 150 Menschen, die sich so ziemlich alle kennen, bis zum Marktplatz zur Abschlußkundgebung mit Musik. Der Müllheimer Friedensrat hat es schwer, weil die ganze Infrastruktur von dem Militär „profitiert“. Kindergärten werden unterstützt etc. Es finden immer wieder Feste statt mit den „lieben“ deutsch-französischen Brigaden, die dann immer mit Protest begleiten werden. Das Schlimme ist, dass ihr Einsatz völlig an unserem Parlament vorbei geplant wird …

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Ostermarsch 2016 – Müllheim

Ostermarsch 2016 – Rostock

Gegen Militarisierung und Sozialabbau! Für eine friedliche und lebenswerte Stadt!

Ostern 2016 gehen wir durch den Stadthafen. Auf unserem Weg von der Silohalbinsel zum Matrosendenkmal machen wir an Orten halt, die für Luxus-Wohnungsbau, Reste der früheren Industrieregion Rostock, Raubbau an der Natur, Theatersterben und Privatschulen statt öffentlicher Bildung stehen. Wir sprechen über die weltweiten Kriege, bei denen die von Rostock aus geführte Deutsche Marine kräftig mitmischt und die durch Produktion und Stationierung von Waffen bundesweit unterstützt werden. Wir machen uns dabei klar, dass deutsche Kriege und deutsche Waffenexporte ein Hauptgrund für Flucht sind, und fragen danach, wie man in Zeiten zunehmender rechtsradikaler Erfolge in der Politik eine Willkommenskultur für Geflüchtete aufrechterhalten kann, die diesen Namen verdient. Wir denken auch daran, dass wir uns auf dem Gelände der Hanse Sail befinden, auf der jeden Sommer Kriegsschiffe zur Besichtigung einladen und schon Kinder für das Militär werben. Auf unserer Abschlusskundgebung am Matrosendenkmal erinnern wir am Beispiel der revolutionären Matrosen von 1918, aber auch gestützt auf aktuelle Beispiele, daran, wie man zur Beendigung von Krieg und Militarismus beitragen kann: indem man sich verweigert. Ein guter Auftakt für einen friedlichen und antimilitaristischen Frühling!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Ostermarsch 2016 – Rostock

IPB–Weltkonferenz 2016

2016-03-21_IPBDas International Peace Bureau, Genf, wird vom 30.9.-3.10. 2016 die IPB-World Conference in der TU-Berlin zum Thema: „Abrüsten! Für ein Klima des Friedens – eine Handlungsagenda entwerfen“ durchführen (Versammlungsleitung: Reiner Braun); 50 €uro. Anmeldung ab sofort. Programm-Entwurf hier.

Pressemitteilung deutsch: 2016-02-01_Pressemitteilung_IPB

Es werden zahlreiche Vorkonferenzen durchgeführt. Am 18. April wird bei der vorbereitenden Konferenz in Brüssel angestrebt, unser Anliegen des Zivilsteuergesetzes in Berlin auf die Tagesordnung zu bringen. Die belgischen Freunde wollen das tun.

An diesem „Tag gegen die globalen Militärausgaben“ geht es um die Themen: aktuelle Militärausgaben, Die EU als friedensbildendes Gebilde?, Umwelt und bewaffneten Konflikte, Realisierung der Ziele einer nachhaltigen Entwicklung, Flüchtlinge und Migranten: gemeinsame Verantwortung und koordiniertes Vorgehen in Europa.
Mehr hier.

Veröffentlicht unter Allgemein, Tagungen | Kommentare deaktiviert für IPB–Weltkonferenz 2016