Wechsel im NWFS-Vorstand

Während unserer Jahrestagung in Bad Hersfeld vom 22. bis 24.03.2019 befassten wir uns mit den Zielen und Arbeiten des Bund für Soziale Verteidigung. Als Referent des BSV war Krischan Oberle unser Gast. Er führte auch in das Szenario „Sicherheit neu denken“ der Badischen Evang. Landeskirche mit dem Ziel eines Militärausstiegs ein. An Aktionen in Richtung auf dieses Ziel wollen wir uns beteiligen, zumal Zivilsteuer ja bereits einen persönlichen Ausstieg aus der Militärfinanzierung bedeutet.
Freitagabend hatten wir im Hersfelder Buchcafé Henrik Paulitz eingeladen, über die neue Rolle Deutschlands als Kriegsmacht und über Kriegsziele zu referieren, und wie der überbordenden Militarisierung begegnet werden kann.

Am Sonntag folgte die Mitgliederversammlung des Netzwerk Friedenssteuer. Die Anwesenden wählten Jan Birk aus Preetz in Schleswig-Holstein als Nachfolger von Wolfgang Steuer, der nach sechs Jahren als Vorsitzender sein Amt aus Altersgründen zur Verfügung stellte. Dem Nachfolger Jan Birk und den beiden Damen Hannelore Morgenstern-Przygoda (stellvertr. Vorsitzende und Schriftführerin) und Katharina Rottmayr-Czerny (Geschäftsführerin) wünschen wir ein glückliches Händchen bei den nicht immer einfachen Aktivitäten!

Wolfgang Steuer

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.