Bericht vom Aktionstag am 7. Juli in Büchel

Applaus unterbrach mehrfach die Brahms-Predigt! „Vorrang für das entmilitarisierte Gespräch“/“Auch Minderheiten schaffen revolutionären Umbruch“/“Gewalt zerstört die Grundlage von Gesetzen“/Afrika ist atomwaffenfreie Zone [u.a.]

Neun Friedenssteuer-Leute fanden sich unter den gut 500 Gottesdienst-Teilnehmenden. Selbst ein Bus mit Schweizer Kennzeichen parkte neben der Friedenswiese.

Dieter Junker, Journalist, berichtet für „Evangelische Friedensarbeit“ ausführlich über den Aktionstag am 07.07.2018 in Büchel und fügt Rede-Manuskripte bei. Mehr

Im SWR-Bericht ist ein Video enthalten. Mehr

DomRadio Köln führte ein Interview mit Diakon Rauguth, Pax Christi. Mehr

Wir vom Netzwerk Friedenssteuer laden ein zu weiteren Aktionen in Büchel am 21. – 24.07. (mit Quäkerfreunden) und am 6. – 9.08. (mit Nagasaki-Gedenkgottesdienst – Mathias Engelke).

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.