Gerichtsverhandlung Getrud Nehls in Münster

Heute, 20.01.2017 um 12 Uhr, wird die Klage unseres Netzmitglieds Gertrud Nehls gegen das Finanzamt Hagen vor dem Finanzgericht Münster in der Warendorfer Straße 70, Sitzungssaal 403, behandelt werden.
Am Abend wird der WDR um 19:30 in „Lokalzeit Dortmund“ über den Verlauf der Verhandlung berichten. Über Google.de WDR-Mediathek kann die Sendung nachgehört (auch nachgesehen?) werden. Auch die Lokalpresse wird berichten.
Worum geht es bei diesem Verfahren? Gertrud Nehls hat die Auswirkungen von Kriegshandlungen erlebt und dazu noch in einigen Ländern gesehen, was vor allem Uranmunition anrichtet: vollständig verbrannte Menschen in Bunkern, sterbende und missgebildete Kinder, auf Generationen hinaus verseuchte Landstriche. Sog. humanitäre Einsätze haben Menschen und Tieren ihre Lebensgrundlagen genommen. Das will sie nicht länger hinnehmen und protestiert gegen die Zwangsfinanzierung von Rüstung und Militär, die Ausbildung zum Töten und zerstören, durch sie als Steuerzahlerin.
Wolfgang Steuer

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.