Aufruf zur „Ökumenischen Versammlung“ in Mainz

Die Ökumenische Versammlung 2014 findet vom 30.04. bis 04.05. in Mainz statt.
Für das Netzwerk Friedenssteuer sind die Themen und Inhalte der ÖV 2014 wichtig,

  • 2014-04-30_oekum-Versammlunweil sie in der Tradition des Konziliaren Prozesses stehen,
  • die Initiative zur ÖV 2014 von Basisgruppen kommt,
  • sie die multiple Krise der heutigen Weltgemeinschaft thematisiert, und
  • weil „Die Zukunft, die wir meinen – Leben statt Zerstörung“ im Kern auch unser Thema ist.

Deshalb: Anmelden! Teilnehmen! Mitmachen! allg. Aufruf!
Es ist wichtig, dass das Netzwerk wahrgenommen wird, mit seiner Thematik Militärsteuerverweigerung / Zivilsteuer und durch anwesende Personen!

Die Versammlung entfaltet in Hauptvorträgen, Workshops und Podien, in Feier, Gebet und Gottesdienst folgende den einzelnen Tagen zugeordneten Themen:

  • 30.04.  „Heimat Erde – Gerechtigkeit, Frieden, Schöpfungsbewahrung und ökumenische Spiritualität“, Hauptvortrag Geiko Müller-Fahrenholz, Podium u.a. mit Ulrich Duchrow und Konrad Raiser
  • 01.05.  „Gieriges Geld – Solidarisches Wirtschaften als Alternative“, Hauptvortrag Ulrich Duchrow, Podium u.a. mit Christian Felber
  • 02.05.  „Klimawandel und Biosphärenkrise – Chancen für eine ‚Große Transformation‘“, Hauptvortrag I Frau Prof. Chung, Hauptvortrag II Prof. Niko Paech
  • 03.05.  „Kein Blut für Rohstoffe! – Gerechter Frieden statt militärischer Gewalt“, Hauptvortrag Andreas Zumach, Podium u.a. mit Christine Hoffmann, Konrad Raiser
  • 04.05.  „Umkehr zum Leben – Die Zukunft, die wir meinen: Leben statt Zerstörung“, (Abschlussgottesdienst mit Bischöfin em. Bärbel Wartenberg-Potter) mit Übergabe einer Botschaft an ev. und kath. Bischöfe, die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen, den Weltkirchenrat
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Tagungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.