Jahrestagung 11.-13. März 2011 vom Netzwerk Friedenssteuer

Anmeldung bei Hannelore Morgenstern so bald wie möglich.

Freitag, 11. März 2011

Nürnberg im „eckstein“
Burgstraße 1-3, 90403 Nürnberg

öffentliche Veranstaltung

GEGEN  GEWALT  STEUERN
Zivilsteuer – Weg aus struktureller Gewalt?

Vorträge (mit anschl. Diskussion)
18.30 Uhr RA Ullrich Hahn (Präsident des internationalen Versöhnungsbundes)
„Strukturelle Gewalt“: Gewaltstrukturen – Auswirkungen – Lösungswege

19.30 Uhr Sepp Rottmayr (Netzwerk Friedenssteuer, Ko-Autor Gesetzentwurf Zivilsteuergesetz)
„Zivilsteuer“: Auflösung einer Gewaltstruktur

Wir leben in Strukturen, in denen es Opfer und anonyme Täter gibt, Verletzte, Tote und Nutznießer. Dafür steht der Begriff „Strukturelle Gewalt“. Empathie und Solidarität mit den Opfern motivieren und verpflichten uns, solche Gewaltstrukturen aufzulösen. Sie sind nicht Schicksal oder dämonisches Werk, sie sind durch Menschen geworden und werden durch Menschen gestützt.
Die Vorträge wollen Gewaltstrukturen bewusst machen und am Beispiel der Zivilsteuer zeigen, dass sie aufgelöst werden können und müssen.

Danach geht die Tagung in Heilsbronn weiter. 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Tagungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.