Friedensbeauftragter Kirche Sachsen

DRESDEN – Der bisherige sächsische CVJM-Generalsekretär Johannes Neudeck (48) wird Friedensbeauftragter in der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens.

Der 1961 in Mannheim geborene Johannes Neudeck studierte Theologie in Basel und an der Universität Heidelberg. Er schloss seine Studien als Master of Theology an der Trinity Evangelical Divinity School Chicago (USA) ab. Nach dem Dienst als Pastor in Montreux (Schweiz) war er theologischer Mitarbeiter der Geschäftsführung von CVJM-Reisen. Er arbeitete seit 1993 im Auftrag der Europäischen Evangelischen Allianz in Kroatien und Bosnien-Herzegowina.
Die Schwerpunkte der Arbeit lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • Umsetzung friedenstheologischer und friedensethischer Impulse durch die Anleitung von Multiplikatoren und Angebot eines Grundkurses für Friedenserziehung, Gewaltprävention und Konfliktbearbeitung
  • Inhaltliche Angebote für Kirchgemeinden und Gemeindegruppen für Jugendliche und Erwachsene wie Themenabende, Bibelarbeiten u.a.m.
  • Vernetzung der Friedens- und Versöhnungsarbeit an der Frauenkirche Dresden mit entsprechenden Aktivitäten der Landeskirche
  • Beratung zu Friedens- und Freiwilligendiensten sowie die Begleitung von Kriegsdienstverweigerern und Aufgaben der Bildungsarbeit sowie Rüstzeiten für Zivildienstleistende. Dies bedeutet konkret die Begleitung in Einzelberatungen und Gesprächen von der Entscheidung der Verweigerung bis zum Ende des Zivildienstes.
  • Aktuelle Aspekte der Arbeit bestehen u.a. in der Unterstützung der Ökumenischen Friedensdekade, in der sächsischen Beteiligung an der ökumenischen Friedenskonvokation im Mai 2011 in Kingston/Jamaika sowie der Mitarbeit beim 33. Evangelischen Kirchentag vom 1.-5. Juni 2011 in Dresden in der Projektleitung des Zentrums für Frieden und Sicherheit.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.