Kölner Auftakt zum Ostermarsch Rhein-Ruhr 2017

Etwa 90 Menschen versammelten sich vor dem Hauptbahnhof. Eine Stunde lang hörten die Kölner Friedensbewegten den Vorträgen zu; danach fuhren sie zur Auftaktveranstaltung nach Düsseldorf. Immer noch sehr beeindruckend ist Klaus der Geiger (geb. 1940), unser erster Kölner Straßenmusiker mit hoch-politischen und oft brisanten Liedern; beim Spielen und Singen gelang es ihm auch noch, seine Geige vor dem Platzregen zu schützen. Es sprachen Menschen von der DfG-VK, Die Linke, Ev. Gemeinde Köln, Kölner Friedensforum und DIDF, ein Arbeiterverband. Für diese Gruppe rief eine junge türkisch-stämmige Frau zur Solidarität auf, um wieder Freiheit und Frieden zu erlangen. Neu war mir persönlich das Projekt „NRW – das Friedensland“: Bei der nächsten Landesregierung wird dafür eingetreten, dass dieses Bundesland mit Betrieben von Rhein-Metall und Thyssen-Krupp mittels Konversion und mehr ein Friedensland wird. Pfarrer Mörtter berichtet von der Flüchtlings­arbeit und all dem dabei erlebten Wahnsinn; den Bundesinnenminister nennt er inzwischen „die Misere“. Der Kölner Stadt-Anzeiger meldet nachmittags am Ostermontag: „Drei Tage lang waren an mehreren Orten im Land Veranstalterangaben zufolge insgesamt rund 2000 Menschen gegen Krieg, Aufrüstung, Atomwaffen und für einen stärkeren Sozialstaat auf die Straße gegangen.“ (http://www.ksta.de/nrw/friedensbewegung-ostermaersche-enden-in-dortmund-mit-friedensfest-26721534).

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

TV-Nachricht über G. Nehls-Klage

Über die Klage von Gertrud Nehls vor dem Finanzgericht Münster könnt ihr einen kurzen Bericht sehen im WDR-TV „Lokalzeit aus Dortmund“ am 20.01.2017, 19:30 Uhr:
http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-dortmund/video-lokalzeit-aus-dortmund-1054.html  [ca. 12 Minuten nach Beginn).
Online-Bericht der Westfalenpost am 20.01.: http://www.wp.de/staedte/hagen/keine-steuern-fuer-krieg-hagenerin-zieht-klage-zurueck-id209342535.html

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für TV-Nachricht über G. Nehls-Klage

Gerichtsverhandlung Getrud Nehls in Münster

Heute, 20.01.2017 um 12 Uhr, wird die Klage unseres Netzmitglieds Gertrud Nehls gegen das Finanzamt Hagen vor dem Finanzgericht Münster in der Warendorfer Straße 70, Sitzungssaal 403, behandelt werden.
Am Abend wird der WDR um 19:30 in „Lokalzeit Dortmund“ über den Verlauf der Verhandlung berichten. Über Google.de WDR-Mediathek kann die Sendung nachgehört (auch nachgesehen?) werden. Auch die Lokalpresse wird berichten.
Worum geht es bei diesem Verfahren? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Gerichtsverhandlung Getrud Nehls in Münster

Was soll der Rüstungswahnsinn?

SIPRI hat wieder erschreckende Tatsachen veröffentlicht: im vergangenen Jahr haben die Regierungen weltweit 1,7 Billionen $ (1.700.000.000) für Rüstung und Militär samt deren Aktionen ausgegeben. Ein Zehntel davon würde ausreichen, den Hunger und die schlimmste Armut auf unserer Erde zu beseitigen, also diese Seuchen zu heilen. Mehrere 100 Milliarden $ jährlich werden allein für die Instand- und Bereithaltung von Atomwaffen und deren Modernisierung verschwendet. Ein Skandal! Fazit: gegen solche zerstörerischen, unmenschlichen und un-verantwortbaren Fehlentwicklungen müssen wir aufstehen – in unseren Friedensgruppen, gegen eine falsche Politik, in unserer Kampagne „Bürgerbündnis 2017“.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Was soll der Rüstungswahnsinn?

Brief an die Bundesministerin für Verteidigung

Unser Unterstützer Friedrich Brachmann empfiehlt, einen Brief an Frau BmVg. von der Leyen und Frau Kanzlerin Merkel zu senden, in dem die Erhöhung des Wehretats kritisiert und eine Umschichtung in Aufgaben der zivilen Konfliktprävention gefordert wird. Der von der EAK = Arbeitsgemeinschaft für Friedensarbeit der EKD entworfene Brief und ein Aufruf sind hier angefügt und zur Verbreitung und zum Unterschreiben dieser wichtigen Forderung herzlich empfohlen.

Wolfgang Steuer
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Mitgliederversammlung der Kooperation f. d. Frieden

Zur Mitgliederversammlung der Kooperation für den Frieden waren 15 Menschen aus Mitgliedsorganisationen und aus der Geschäftsstelle des Netzwerk Friedenskooperative nach Köln gekommen; Michael Held und Wolfgang Steuer vertraten das Netzwerk Friedenssteuer. Man traf sich im Friedensbildungswerk, nahe dem Dom.
Unter der Moderation von Jens-Peter Steffen (IPPNW und Koop-Frieden-Sprecher) hörte die Runde zunächst Beiträge zur erschreckend zunehmenden Militarisierung Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Mitgliederversammlung der Kooperation f. d. Frieden

Herbsttagung des Netzwerks Friedenssteuer 14.-16.10.16

nwfs-arbeitstreffen
Regelmäßig im Oktober treffen sich aktive des Netzwerks Friedenssteuer, um die weitere Arbeit zu planen, eine Übersicht über Ausgaben und Projekte zu erhalten und Aufgaben intern zu verteilen.
Diesmal waren Stand und weiteres Vorgehen mit unserer Kampagne das Hauptthema, außerdem die Übergabe der Homepage-Betreuung an Marvin Mendyka und Wolfgang Steuer.
Friedrich Heilmann hat sich von den Vorstandsarbeiten zurück gezogen, die nun auf andere Schultern verteilt wurden. Dazu gehört auch die Planung unserer Jahrestagung, die vom 31.03. bis 2.04.17 in Erfurt-Hochheim im Tagungshaus der Lebenshilfe stattfinden wird.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Herbsttagung des Netzwerks Friedenssteuer 14.-16.10.16

2016-10-02 IPB-Kongress, Berlin 30.09. – 02.10.2016: Abschlussplenum 14:30 – 16:00 Uhr

Den Abschluss bildeten fünf Statements. Zunächst via Skype sprach Ernst-Ulrich von Weizsäcker. Er erinnerte an das Ende des Kalten Krieges und die damit verbundenen Hoffnungen. Da aber der Westen nicht mehr dem Osten beweisen musste, dass sein System das Bessere ist, wurde das Spiel der Gleichheit vernachlässigt. Infolgedessen wurden die Reichen immer reicher; es zeigte sich ein arroganter Kapitalismus. Unsere Welt stecke in einer philosophischen Krise. Er erweiterte das Buch ’23 things they don’t tell you about Capitalism‘  (von Ha-Joon Chang, 2011) um einen 24. Punkt: die Militärdominanz im Kapitalismus.   Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 2016-10-02 IPB-Kongress, Berlin 30.09. – 02.10.2016: Abschlussplenum 14:30 – 16:00 Uhr

Weltkongress Abrüstung – für und in einer Atmosphäre des Friedens

Disarm! For a Climate of Peace

„In einer Atmosphäre der internationalen politischen Konfrontation und der weltweiten Hochrüstung veranstaltete das Internationale Friedensbüro (International Peace Bureau, IPB) vom 30. September bis zum 2. Oktober 2016 den Weltkongress zum Thema „Internationale Abrüstung“ in Berlin. Abrüstung gehört auf die internationale Agenda! Der Kongress wirbt daher für eine Friedensagenda und einen friedlichen wie auch sinnhaften Umgang mit den begrenzten Ressourcen unseres Planeten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagungen | Kommentare deaktiviert für Weltkongress Abrüstung – für und in einer Atmosphäre des Friedens

Bericht vom IPB-Kongreß II

CPTI/Conscience and Peace Tax International nahm mit einer
13-Personen-Delegation teil. Hier ein Bericht über den CPTI-Workshop.

2016-10-02-cpti-workshop_steuerIPB-Kongress, Berlin 30.09. – 02.10.2016:
CPTI- Workshop und GCOMS-Podium 02.10.2016
Endlich ist es geschafft; unser Workshop ist durchgeführt! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Bericht vom IPB-Kongreß II