Sicherheit oder Frieden

Robert F. Antoch schrieb einen Artikel „Sicherheit oder Frieden“ – aus psychotherapeutischer Sicht. Hier weiterlesen (PDF als Download)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Sicherheit oder Frieden

Rat der Stadt Köln: „Für das Leben: Ja zur Initiative der Vereinten Nationen zur Abschaffung von Atomwaffen“

Der „Petitions“-Ausschuss des Kölner Rates beschloss eine Bürgereingabe für die Abschaffung der Atomwaffen und i.S.d. Mayor For Peace-Kampagne „Vision 2020“; er setzt den Rat davon in Kenntnis. In anderen Städten/Kommunen könnte man den gleichen Weg versuchen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Rat der Stadt Köln: „Für das Leben: Ja zur Initiative der Vereinten Nationen zur Abschaffung von Atomwaffen“

31.03.2018 Auftakt des Ostermarsches in Köln

„Truppenaufmärsche und Auslandseinsätze stoppen, Verhandeln statt schießen! Abrüsten statt Aufrüsten!“ Dieses Jahr wird gestartet mit über 30 tausend Unterschriften für Abrüstung statt Aufrüstung in der Bundesrepublik und 4 Redebeiträgen in Köln. Außerdem haben den Antrag „FÜR das Leben – JA zur Initiative der Vereinten Nationen zur Abschaffung von Atomwaffen“ über 600 KölnerInnen unterschrieben. Dieser wird am 10. April, 17 Uhr im zuständigen Ausschuss des Stadtrats beraten. Für den 09.06.18, dem „Tag der Bundeswehr“, wird zu weiteren Protesten aufgerufen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 31.03.2018 Auftakt des Ostermarsches in Köln

Rückblick auf die Münchner (Un-)Sicherheitskonferenz 2018

Die parallel laufende 16. Münchner Friedenskonferenz war wie in den Vorjahren professionell organisiert mit kompetenten Referent*innen: Franz Alt, der von Michail Gorbatschov die Friedensbotschaft mitbrachte („Kommt endlich zur Vernunft“), in der er angesichts von zunehmender Konfrontation und Kriegsgefahr in Europa zu einer Rückkehr zur Entspannungspolitik aufrief. Leidenschaftlich forderte er auf: Wählt die Politiker, die aufrüsten, doch einfach ab, wählt sie ab!
Die Konferenz hatten unsere Netzwerkerinnen Ulla Klotz und Katharina Rottmayr mit vorbereitet. An einem Stand des Netzwerks Friedenssteuer konnten Besucher die Zivilsteuer-Forderung unterschreiben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

10.12.2017 Public-Viewing in Köln: Friedensnobelpreis 2017 an ICAN

Gestern Mittag erlebten wir in einem Brauhaus**den Life-stream**zur Preisverleihung und konnten dazu auch noch etwas essen und trinken; wir hatten quasi einen Friedensnobelpreis-Lunch. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 10.12.2017 Public-Viewing in Köln: Friedensnobelpreis 2017 an ICAN

Glückwunsch an ICAN!

Das ist mal eine gute Nachricht: ICAN (Internat. Campaign to Abolish Nukes) hat am 6. Oktober ’17 den Friedensnobelpreis erhalten!
Damit wird die Arbeit der Internationalen Organisation gewürdigt und unterstützt, um dem Ziel einer atomwaffenfreien Welt näher zu kommen.

Wir gratulieren und wollen weiter nach Möglichkeit den Abzug und die Verschrottung der ca. 20 Atombomben vom Fliegerhorst Büchel durch Mahnwachen und Protestaktionen wie Aktionen zivilen Ungehorsams unterstützen.
Netzwerk Friedenssteuer

    

Büchel – 8. August 2017

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Glückwunsch an ICAN!

Michael Held ist gestorben

Am 7. August ist Michael Held in Bad Hersfeld gestorben.
Nachdenken über ihn

Anmerkungen der Netzwerk-Leute
Weitere Anmerkungen können Sie unter Kommentare hinterlassen.

Die Familie schreibt:
Traurig aber Wahr:
Michael Held stürzte gestern und stand nicht mehr auf.
Er ist nicht mehr unter uns, aber in seinem Sinn
müssen wir weiter eintreten für:
Frieden schaffen ohne Waffen

Wir verabschieden uns von ihm:
Am Samstag, den 12. August 2017 um 12:30 Uhr
in der evangelischen Stadtkirche Bad Hersfeld

Kontakt: Heide Schumann-Held
Simon-Haune-Str. 15
36251 Bad Hersfeld
Mail: schumann-held@web.de Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Michael Held ist gestorben

Hiroshima-Gedenken und Auftakt der FriedensFahrradtour in Köln 05.08.2017 – Die Mäuse verbünden sich gegen die Katze“ –

Anlässlich des Gedenkens an Hiroshima und Nagasaki fand ein Atomwaffen-Alarm in Köln statt. Zudem startete die FriedensFahrradtour NRW 2017. Es sprach u.a. Marvin Mendyka (Bild).

Hiroshima u. FriedensFahrratour_05-08-2017 Köln

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Hiroshima-Gedenken und Auftakt der FriedensFahrradtour in Köln 05.08.2017 – Die Mäuse verbünden sich gegen die Katze“ –

Netzwerk Friedenssteuer beteiligt sich 2 x an Mahnwachen vor Büchel

„Dienen.für.Deutschland“ sagt die BW (mit Tornados etc.) – das wollen wir ja nicht!

Ende Juli haben Gertie, Ria und Brigitte drei Tage lang an den Mahnwachen vor dem A-Bombenlager Büchel (siehe www.atomwaffenfrei.jetzt.de) teilgenommen.
Statt dem Bundeswehr-Slogan „Wir.dienen.Deutschland“ präsentieren sie ein alternatives Lebenskonzept, das ganz ohne Zerstörung, Waffeneinsatz und Umweltbelastung auskommt: Spielen und Musizieren.

Letzte Gelegenheit für eine Mahnwachen-Teilnahme: am 7. – 9. August vor dem Haupttor des Fliegerhorsts Büchel mit Netzwerkern und Leuten der Friedensinitiative Hersfeld-Rotenburg – siehe auch ‚Termine‘ auf der Startseite.

Vor der Zufahrt zum Fliegerhorst – mit John + Trompete!

 

.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Netzwerk Friedenssteuer beteiligt sich 2 x an Mahnwachen vor Büchel

Die LINKE hat unsere Forderung in ihr Wahlprogramm aufgenommen

Wir danken Tobias Pflüger für sein Engagement!

Wir danken Tobias Pflüger für sein Engagement!Unter der Überschrift Frieden schaffen ohne Waffen… findet sich ein Unterpunkt mit dem Text:

* DIE LINKE unterstützt die Initiative für ein sogenanntes Zivilsteuergesetz. Damit wäre, entsprechend dem Gewissensschutz, die Möglichkeit gegeben, dass jede Bürgerin und jeder Bürger die Möglichkeit hätte, einer Verwendung seiner Steuern für militärische Zwecke zu widersprechen *

Link:
https://www.die-linke.de/wahlen/wahlprogramm/xv-nein-zum-krieg-fuer-eine-demokratische-und-gerechte-welt.

.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Die LINKE hat unsere Forderung in ihr Wahlprogramm aufgenommen